… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit 2021,113CaptainsLog allemeineEntchenschwimmenaufdemSee,KöpfchenindasWasser meines Privattierdaseins …

Ich geb es zu, mein Bild der Menschheit ist geprägt durch meine Misanthropie. Ich halt nicht viel von anderen meiner Art, ich geh ihnen aus dem Weg, meide, so es geht, bis auf wenige Ausnahmen, die Gesellschaft Dritter. Wer seinen Kopf auch freiwillig, ohne Not, die wird erst erzeugt durch eben diese Handlung, so lange unter Wasser hält, bis alle eingeatmete Luft verbraucht ist und dessen letzter Gedanke nur noch darin besteht: Ups, wie konnte das jetzt schief gehen, da lass ich alle Hoffnung fahren und sage mir, ganz stoisch, obgleich ich nicht weiß, ob beispielsweise Seneca oder auch der große Marc Aurel mir hier zustimmten, obgleich ich es vermute, dann ist es besser wenn wir, das Menschengeschlecht, ob unserer Dummheit, da wir uns weigern den eigenen Verstand zu nutzen, einfach vom Antlitz der blauen Perle im weiten Rund des Nichts verschwinden.

… TAG 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit 2021,112CaptainsLog undwennwiraufwachenistallesandersnurmerkenwiresnicht meines Privattierdaseins …

von Thomas Günter Die Drölf, diese besondere Zahl, die nicht einmal in ethnologischer Mathematik vorkommt, ist eine der letzten verbliebenen Eigenarten, die wir noch auf unsere Wimpel, Fahnen und Standarten pinseln können. Deswegen, liebes Tagebuch, lasse ich das auch heute einfach unbeachtet. Die bitter vergossenen Tränen ob dieser Tatsache interessieren mich nicht. Sie lassen mich…

… tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit 2021,111CaptainsLog wenigstensfrüherwarendieGespensternochnetteralsheute meines Privattierdaseins …

Als konservativer, bis ins Mark verseuchter alter reaktionärer Knochen, die »Woke Bewegung« fände mit Sicherheit noch eine Vielzahl weiterer despektierlicher Adjektive für meine pure Existenz, die in ihren Augen bereits eine Beleidigung der Daseinsform überhaupt darstellt, lass ich mich dennoch nicht in eine Schublade stecken. Dazu bin ich auch viel zu voluminös, so eine Kommode könnte nicht einmal ein Schwedisches Möbelhaus entwickeln, denn die Holzvorräte auf diesem Planeten, so er denn einer ist, und keine Illusion einer anderen, ich kann nicht behaupten höheren, Entität, reichten nimmer mehr, besonders nach den ausufernden Flottenbauaktivitäten im Imperium Romanum, speziell zur Zeit des Zweiten Punischen Krieges, oder um es mit Cato zu sagen: ceterum censeo, carthaginem esse delendam, mir will für die heutige Zeit durchaus ein Pendant einfallen, aber das an dieser Stelle zu erwähnen, führte wahrlich zu weit, dafür aus.

»Brave New World«

von Thomas Günter Viele der in diesem Blog veröffentlichten Texte firmieren unter dem Prädikat meines Tagebuchs. Gleichwohl die Inhalte mittlerweile eher gesellschaftspolitische Themen bis hin zur Tagespolitik betreffen. Anders als es zunächst von mir ersonnen war. Das liegt in erster Linie daran, dass seit einem Jahr die Welt im Allgemeinen und unsere Heimat (darf dieser…

… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit 2021,105CaptainsLog undwennichwüßt,dassmorgendieWeltunterging,sopflanzteichnochheuteeinApfelbäumchen meines Privattierdaseins …

Sie erinnern sich an den Rinderwahnsinn? Wenn die arme rauhfutterverzehrende Großvieheinheit sich bedauernswert nur noch im Kreis dreht, um dann jämmerlich zu krepieren. So bewegen wir uns im Kreis. Wir die Menschheit, diese haarlosen Affen, die jeden Bezug zur Realität verloren haben, da jeder, wirklich jeder das unbedingte Recht für sich einfordert in seiner eigenen Wirklichkeit zu existieren. In einer Traumwelt, gleich einer selbsterzeugten Matrix, die nur eine Wahrheit zulässt und niemandes anderen Ansichten auch nur ansatzweise bereit ist, aurikulär zu erfassen.

… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder nochmehr Sternzeit2021,102CaptainsLog mitdonnerndemApplausgehtdieRepublikzuGrunde meines Privattierdaseins …

Und in dieser Situation soll der Föderalismus erheblich eingeschränkt werden, um fragwürdige Maßnahmen zu erlassen, die die bisherige Unfähigkeit im Umgang mit einer Virusinfektion, die eben nicht die Menschen wie die Schmeißfliegen auf der Straße tot umfallen lässt, wie beinah herbeigesehnt, bedecken soll. Und das Jakobinertum der selbsterwählten Guten steht schon bereit, um mit diesem Blankoscheck endlich ihre Zukunftsvision ohne den alten weißen Mann umzusetzen.

… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit2021,89CaptainsLog Anal nathrakh, urthvas bethad, dokhjel djenve, meines Privattiertierdaseins …

Die Sonne scheint. Die Vöglein, entfernte, sehr entfernte Verwandte der mächtigen Lindwürmer singen ihr Balzlied. Die ersten Hummeln torkeln, brummend und summend durch die warme Frühlingsluft. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Der haarlose Affe kauert noch immer in seinen vier Wänden. Er hadert mit seinem Schicksal; mit sich, der Umwelt, dem Universum im Allgemeinen und all den Lebensformen, die darin kräuchen und fläuchen im Speziellen.

… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr Sternzeit2021,88CaptainsLogaleajactaestmanmunkeltauchinderewigenStadt,dassseineSinnsprücheanKraftverlieren meines Privattierdaseins …

Oder führt die Freiheit der Gedanken automatisch dazu, dass sie, um sie zu verteidigen, die Freiheit, eine immer rigidere Einschränkung erfahren muss, sodass sie, die Freiheit, dazu führt, sich selber, im Wahn sie zu fördern, abschafft? Die Revolution frisst ihre Kinder. Dieser Sinnspruch ist so einfach, so war und auf so vieles anzuwenden.

… Tag 800 oder 900 oder 1000 oder noch mehr, Sternzeit2021,86 CaptainsLog,taHpagHtaHbe’!wieesimklingonischenOriginalheißt, meines Privattierdaseins …

Wär ich ein Verschwörungstheoretiker, stellte ich unmittelbar die Behauptung auf, da steckt ein Plan dahinter. Eine perfide Idee der reptiloiden Außerirdischen aus dem Innern der flachen und hohlen Erde, um ihre Menschensklaven in den ewigen Mangel und damit in die Gefügigkeit zu treiben. Viel wahrscheinlicher ist jedoch der Umstand, dass hier einfach nur Murphys Law zum Tragen kommt. Sie wissen schon, alles was schief gehen kann, geht dann auch schief. Und in einer Zeit wie dieser, einem Umbruch, einer hausgemachten Krise, hervorgerufen durch die Unfähigkeit der niederen Domestiken, die eigentlich vom Souverän dazu elektiert wurden, um die Geschicke des Volkes, der Nation, des Staatswesens, bei den ersten beiden Begriffen muss Mann ja heute vorsichtig sein, wie schnell wird Mann mit einem Nimbus belegt, der exkludiert, der desintegriert, der einen Stempel auf die Stirn zu pressen vermag, wie ein Kainsmal, wie das glühende Siegel des schwarz gewandeten Flattehupferichs, der bereits in einem gerüttet Maß an cinematographischer Verunglimpfung dem Bösen sein Zeichen auf die knöcherne Umhüllung des Lobus frontalis zu pressen wusste, und damit, um noch eine Sportmetapher hinterherzujagen, aus dem Spiel genommen wird, sachzuwalten.